Die nächsten Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.
Jugendfußball > D 1-Junioren > Newsdetail

News & Spielberichte

D 1: Auftakt in Landesliga Süd misslungen

27.09.2017 von Ulf Ninnemann (Kommentare: 0)

SG Schulzendorf – BSC Preußen = 5-2 (3-2)

 

So., 17.09.2017

 

Man kann dem Gastgeber nur applaudieren: Topp-Leistung aller Spieler, insgesamt mannschaftlich geschlossener als der BSC und an diesem Tage mit mehr Glück ausgestattet.

Bei unseren Freunden der SG entwickelte sich ein mega spannendes Match, von Beginn an wurde um jeden Ball gekämpft. Nico hatte den ersten Riesen auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Schulzendorfer Ersatzkeeper, der vermutlich die beste Partie seines Lebens machte. Leider war dann die Preußenabwehr bei einem Kopfball des Gastgebers nicht präsent genug und schon hieß es 1-0 für die SG. Ja, das alte Problem: Flanke nicht verhindert, beim Kopfball nicht energisch genug gestört. Jannick fing dann einen Abstoß ab, passte sofort zu Nico, der diesmal eiskalt vollendete, 1-1. Wurde es nun besser? Nein. Der BSC war meist nicht eng genug am Gegner, bildete nur selten Dreiecke, spielte oft zu kompliziert und war im Rückwärtsgang zu langsam. Hinten zentral wurde zu oft 1 gegen 1 gekämpft und manchmal halt verloren. Einen Konter konnte Torwart Philip noch abwehren, doch beim folgenden konnte er das Leder nicht festhalten und schon stand es 2-1. Jannick ließ dann mal ein super Solo folgen, scheiterte nur knapp am SG-Keeper. Nach einem Schussversuch von Nico und dem Nachschuss von Laines war Tobi zur Stelle und konnte per Flachschuss ausgleichen. Ein erneuter Konter bzw. ein nicht geklärter Ball führte dann leider zum ernüchternden bzw. vorentscheidenden 3-2. Ab dann war irgendwie die Luft raus. Da half auch die Pause nix.

So ging dann in Hälfte zwei nicht mehr viel, die Köpfe waren nicht frei, die Preußen verkrampften regelrecht. Es wurde gekämpft und gerackert, aber die Pässe kamen nicht, das Timing wurde nicht präziser, Schulzendorf stand jetzt hinten noch besser und konnte aus zwei Standardsituationen per Kopf und Fuß jeweils auf 5-2 erhöhen. Das war extrem bitter. Jeder offensive Versuch der Preußen wurde sofort unterbunden. Und so waren die Gäste am Ende entnervt und uneins, was eben nicht dem Charakter einer intakten Mannschaft entsprach. Hinzu kam das Meckern statt zu motivieren.

Fazit: ein Spiel zum Vergessen! Hier kam einiges zusammen, was das Trainerteam in den folgenden Trainingseinheiten mit dem Team zu besprechen hatte. So gut wie keine Trainingsinhalte wurden angewendet, was absolut inakzeptabel war. Da muss was passieren!

UN

 

Zurück