Die nächsten Termine

26.01.2018
Wahlversammlung Triftstr.
(19:00) Uhr
Jugendfußball > D 1-Junioren > Newsdetail

News & Spielberichte

D 1: ein Wochenende zum Vergessen

09.12.2017 von Ulf Ninnemann (Kommentare: 0)

BSC Preußen – SV Wacker Ströbitz = 2-5 (2-1)

 

So., 03.12.2017

 

Obwohl die Gäste ersatzgeschwächt angereist waren und sehr verhalten begannen, brauchten sie nur 20 min um den Turbo einzuschalten und immer wieder gefährlich durch die Mitte zu kommen. Auffälliger waren allerdings die mitgereisten Spielereltern, die bei jeder falschen oder strittigen Schiri-Entscheidung vehement protestierten und das so lautstark, das das echt abnervte. Selbst als der BSC-Trainer mal einen Einwurf andersrum anzeigte, um fair zu bleiben, gab es keinerlei Dankeschön. Schade, ein sehr negativer Besuch. Auch der Protest, warum auf Kunstrasen gespielt wird, war äußerst merkwürdig. Erstens stand es offiziell für jeden sichtbar bei Fussball.de, zweitens sollte jeder Kicker generell 2 verschiedene Paar Töppen dabei haben und drittens kann man auch mit langen Noppen auf dem neuen Kunstrasen spielen. Unwissenheit schützt vor Torheit nicht.

In Hälfte eins ging es ruhig los. Der BSC war durchaus die bessere Mannschaft und Jannick konnte bereits früh eine Flanke aufs SV-Tor bringen, an die Kai zwar nicht heran kam, aber den Gästekeeper mit seiner Bewegung irritierte, so dass die Pille schön durchrutschte, 1-0! Wacker begann zu drücken, doch einen Konter konnte Kai nach Torwartfehler erfolgreich abschließen, 2-0. Weitere Konter folgten, doch entweder waren die Preußen nicht schnell genug, oder der letzte Pass ging daneben. Dies sollte sich rächen. Eine nicht unterbundene Flanke von der linken Ströbitzer Sturmseite konnte nicht mehr rechtzeitig abgewehrt werden, nur noch 2-1. Man kam einfach schlicht zu spät. Pause.

Abwehrchef Jannick konnte dann leider in Hälfte zwei nicht mehr weitermachen, was sich durchaus negativ auswirkte. Die Sicherheit und Stabiltät ging langsam flöten, das ganze Team war verunsichert. Als dann ein Gästekicker verletzt aufm Boden lag, spielte der SV einfach schnell weiter, die Flanke kam, der erfolgreiche Torschuss auch, 2-2. Der BSC hatte aufgehört zu verteidigen. Dann ein strammer Freistoß in die Torwartecke, 2-3. Schließlich der Fangfehler des BSC-Keepers zum 2-4 und ein erneuter Abwehrschnitzer wie in Hälfte eins zum Endergebnis von 2-5. Das war absolut frustrierend.

Fazit: nahtlose Fortführung der letzten Spiele, die Formkurve zeigt weiter nach unten. Während einige wenige Spieler eine tolle Leistung zeigten, waren diesmal wieder andere schläfrig bzw. nicht bei der Sache. Mit einem Sieg hätte der BSC Preußen auf Platz 4 überwintern können, was absolut topp gewesen wäre. So bleibt nur der 7. Rang bzw. der Abstiegskampf. Insgesamt fehlt den Preußen einfach die Cleverness und die Ruhe, eine Führung nach Hause zu schaukeln. Das muss in der Rückrunde definitiv anders werden. Wir arbeiten daran!

UN

Zurück