Die nächsten Termine

13.06.2018
Vorstandssitzung
(18:00) Uhr
Jugendfußball > D 1-Junioren > Newsdetail

News & Spielberichte

D 1: Bemühungen allein reichen nicht

10.05.2018 von Ulf Ninnemann (Kommentare: 0)

1. FC Frankfurt I – BSC Preußen = 9-0 (4-0)

 

Sa., 05.05.2018

 

Im Hinspiel letztes Jahr konnten die Preußen noch mithalten und in Hälfte zwei die Partie offen gestalten. Doch was der FC diesmal für ein Offensivfeuerwerk abbrannte – das war schon extrem gut gemacht. Jeder kleine Fehler wurde sofort bestraft. Es gab entscheidende kleine Unterschiede: die Kondition, die Technik, die Übersicht, die Sprache und die Cleverness. Das war leider in der Summe zuviel.

Zu Beginn legte Frankfurt los wie die Feuerwehr und anstatt das Leder zu klären, versuchte der BSC am eigenen Strafraum zu dribbeln bzw. den Ball zu halten. Das ging natürlich gründlich schief. Beim nächsten Gegentor passte einer nicht auf, danach kämpfte einer nicht für den anderen und so ging das weiter. Es war immer nur eine Geringfügigkeit, die für jedes Tor der Gastgeber verantwortlich war.

In Hälfte zwei war das nicht anders. Es war immer ein anderer Spieler, der sich grad eine Auszeit nahm und somit sein eigenes Team in diesem Moment schwächte. Nach dem achten Gegentor (42. Min) sah man dann allerdings doch etwas mehr Kampf und Einsatzwillen bei den Preußen, bis der gelbe Karton gezeigt wurde. Viel zu spät. Was wurde zuvor in der Kabine gepredigt? Dem Gegner auf den Füßen stehn, bissig sein, sich ruhig mal ne gelbe Karte holen. Von Beginn an! Tja, nix... Diese Gäste waren mal wieder viel zu lieb. Und wenn man sich dann noch die Abschlüsse vorne anschaut... Gruselig. Entweder weit daneben oder der Ball wurde gar zurückgezogen und nach hinten gespielt anstatt Gas zu geben und es volle Kanne zu probieren. Null Selbstvertrauen.

Fazit: nur 3 Preußen waren läuferisch topp, nur die Hälfte des Teams war konzentriert genug, es wurde zu wenig geredet und und und. Da hilft nur noch eine Pause bzw. ein Turnier, um auf andere Gedanken zu kommen. Aber permanent die gleichen Fehler zu machen ist schon bitter... Stopp! Diesmal gab es KEIN Kopfballtor nach einer Ecke. Und kämpferisch waren die Preußen durchaus da, aber gegen solche Kaliber reicht es definitv nicht, nur bemüht zu sein. Da muss man auch das richtige tun! Jungs, Pause machen und dann wieder angreifen!

UN

 

Zurück