Die nächsten Termine

Jugendfußball > D 2-Junioren > Newsdetail

News & Spielberichte

D 2 kämpft sich ins Achtelfinale des Kreispokals

08.03.2017 von Ulf Ninnemann (Kommentare: 0)

Sa., 04.03.2017

 

Wenigstens war schönes sonniges Wetter angesagt, als die Preußen auswärts in Felgentreu auf schwierigem Winteracker inkl. plattgemachten Maulwurfshügeln antraten. Gehandicapt durch das Fehlen des Langzeitverletzten Marc und von Laines (schulische Verpflichtung) konnte wenigstens Tobi von der D 3 aktiviert werden (Danke!). Ein dritter Wechsler war genau die richtige Entscheidung. Denn die Gastgeber traten nur mit einem Wechsler an, was sich am Ende als zu wenig erwies.

Anfangs jedoch wurde gekämpft und seitens des BSC ein erster Fehler begangen: die Abwehr rückte linksseitig zu weit auf, der Abschluss wurde nur halbherzig gesucht und sofort lief der Konter, welcher durch einen 2 Jahre jüngeren ehemaligen Luckenwalder Spieler schnell und kompromisslos abgeschlossen wurde. Kalte Dusche! In der 10. min dann traf Nico zum Ausgleich, der mehr als verdient war. In der Folgezeit wurden auf beiden Seiten Torchancen nicht genutzt, die besseren hatten die Preußen. Pause.

Zur zweiten Hälfte wurde taktisch umgestellt. Jannick, nun im zentralen Mittelfeld, verteilte die Bälle hervorragend. Nico nutzte gleich die erste Chance in der 33. min zur 2-1 Führung. Es folgte eine energische letzte Drangphase der Gastgeber, die der BSC nur mit Mühe und Glück überstand. Die Räume für Konter wurden größer und so konnte Nico in der 43. min auf Leon spielen, der das 3-1 markierte. In Minute 50 war es dann Jannick mit einem perfekten Pass auf Leon, der auf 4-1 erhöhte. Damit war der Drops gelutscht. Felgentreu war nicht mehr in der Lage zu reagieren, war läuferisch ziemlich am Ende und so konnten Kai per Solo-Konter und Nico (Assist Leon) auf 6-1 erhöhen.

Fazit: das war ein verdammt hartes Stück Arbeit! Am Ende stand zwar wieder das fast identische Ergebnis wie meist gegen diese kampfstarke Truppe, aber das erste Spiel nach der Winterpause ist immer eine Wundertüte. Insofern kann man auf dieses Spiel aufbauen und schauen, wie es am kommenden Samstag beim ersten Punktspiel in der neuen Kreisliga bei einem der Meisterschaftsfavoriten Schulzendorf I läuft. Mit Glück und starker Tagesform sowie keine erkrankten Jungs ist alles möglich. Im Pokalachtelfinale geht es in 2 Wochen in Königs Wusterhausen weiter. Auch dort wird es eng, ganz eng. Drückt den Jungs der D 2 die Daumen!

UN

Zurück