Die nächsten Termine

Jugendfußball > D 2-Junioren > Newsdetail

News & Spielberichte

D 2: überraschender Sieg im Prestigeduell

06.05.2017 von Ulf Ninnemann (Kommentare: 0)

FSV Luckenwalde II – BSC Preußen II = 2-3 (2-0)

 

So., 30.04.2017

 

Bei herrlichem Wetter bzw. bei relativ gutem Rasen sollte dieses erste Prestigeduell zweier zukünftiger Landesligateams eigentlich ohne Probleme ablaufen. Doch weder war die EDV verfügbar, noch kam ein Schiri. Der Interimstrainer musste dann selbst zur Pfeife greifen und machte seine Sache sehr gut, fehlte dann natürlich jedoch bei seinem Team. Für einen Verein, wo die 1. Männer sogar in der Regionalliga Nordost (4. Liga) spielen, ist das schon sehr bitter, wenn die Jugendarbeit vernachlässigt wird.

Nach dem bitteren Pokalaus in Jüterbog sollten die Preußen nun gerade gegen einen der Kreisligafavoriten eine Reaktion zeigen. Doch die blieb vorerst aus. Stattdessen wurden Fehlpässe, Annahmefehler und körperloses Spiel immer wieder durch den FSV mit schnellen Gegenstößen bestraft. In der 12. min folgerichtig das 1-0 für die Hausherren, die ebenso zaghaft begonnen hatten, aber in dieser einen Situation völlig frei zum Schuss kamen und aus 20 m einen strammen Strahl ins linke untere Eck des BSC-Kastens sendeten. Nix zu halten für Keeper Philip. Es folgten zwei Riesen für Nico, dann jedoch in der 25. min waren erneut die Luckenwalder am Zug und konnten aus dem Strafraumgewühl heraus das 2-0 markieren. Leider hatten hier einige Preußen zugeschaut, statt einzugreifen. Jetzt hingen die Köpfe wieder, die Luft war raus, die Pause kam genau richtig.

So richtig glaubte wohl niemand mehr daran, dass es hier noch spannend werden würde. Doch in Hälfte zwei ließ der FSV nach, fühlte sich sicher, die Körperspannung wurde runter gefahren und so konnten die Gäste kontinuierlich Druck aufbauen und Pressing spielen. Vor allem auf der rechten Seite ließ Leon nicht locker, holte sich immer wieder den Ball und konnte schließlich in den Strafraum zu Nico passen, der das Leder in der 37. min links unten ins FSV-Gehäuse verlängerte. Der Anschlusstreffer! Sofort schaltete auch Kevin (links) eine Stufe höher in den Kampfmodus, behauptete das Leder das halbe Spielfeld um dann zum bejubelten Ausgleich zu vollenden (39. min). Dann folgten einige Halbchancen auf beiden Seiten und eigentlich, wenn man mal ehrlich ist, hatte man sich bereits mit diesem tollen Remis abgefunden. Doch in der 57. min machten Maurice und Leon rechts weiter Alarm und so erreichte ein Einwurf und ein Kurzpass den 9 m Punkt, wo Kevin clever mit der Hacke auf den dahinter einlaufenden Jannick verlängerte, welcher schließlich mit links zum Siegtor einnetzte!!! Natürlich ließ der Schiri noch bis zur 62. min weiterspielen, da es so einige Verletzungspausen gab, doch mit ganzer Kraft verhinderte der BSC gemeinsam ein weiteres Gegentor und vor allem Teufelskeeper Philip konnte sich mehrfach auszeichnen. Das war absolut spannend und kaum noch auszuhalten. Schluss! Sieg!

Fazit: gerade in Hälfte zwei, als vier Spieler angeschlagen waren, zwei davon nicht mehr weiter machen konnten, zeigte der BSC Preußen, was in ihm steckte. Mit einem Mega-Willen mussten die meisten Jungs durchspielen bzw. durchhalten, bis zum Ende, bis zur Erlösung. Da taucht natürlich die Frage auf: warum nicht gleich von Anfang an volle Power? Theoretisch kann in dieser Kreisliga jeder jeden schlagen, man muss es allerdings auch wollen!!! Maurice, Moritz und Robin blockten abwehrtechnisch am Ende jeden Schussversuch des FSV, das war große Klasse! Jungs, jetzt nicht nachlassen, weiter geht’s am kommenden Sonntag!

UN

Zurück