Die nächsten Termine

Jugendfußball > D 2-Junioren > Newsdetail

News & Spielberichte

D 2 nun seit zwei Jahren zu Hause ungeschlagen

13.05.2017 von Ulf Ninnemann (Kommentare: 0)

BSC Preußen II – SpG Rangsdorf/Gr. Machnow I = 10-5 (3-2)

 

So., 07.05.2017

 

Bei bestem Fußballwetter konnte man auch ein gutes Fußballspiel erwarten. Zumal hier der Hinrunden-Staffelsieger der Staffel A mit einer Empfehlung von sieben Siegen bzw. einer reinen Weste antrat. Allerdings war der Start in die Rückrunden-Kreisliga nur mäßig verlaufen. Konnte man daraus Rückschlüsse ziehen? Nicht wirklich. Die Zuschauer jedoch kamen vor allem in Hälfte zwei voll auf ihre Kosten.

Beide Teams begannen verhalten, loteten ihre Stärken und Schwächen aus. Doch Jan weckte alle auf: mit einem trockenen Linksschuss zum 1-0 den Torinstinkt beider Teams und die Zuschauer ebenfalls (8. min). Was dann kam, musste man der notwendig gewordenen Umstellung der BSC-Abwehr in die Schuhe schieben: erst wurde die linke Seite überrumpelt, dann die rechte! Und schon stand es 1-2 in der 12. min! Diese beiden Spielzüge der Gäste sahen wirklich gut aus und man musste schlimmes für die D 2 befürchten. Drei Verletzte (Marc, Laines und Maurice) waren vor dem Match zu beklagen, dafür waren Kevin und zwei Debütanten (Benny und Gino) im Einsatz. Es dauerte dann ewig bis zum nächsten Torschrei, denn die SpG hatte sich zurückgezogen und die Preußen vergaben einen Riesen nach dem anderen. Frei vor dem Kasten scheiterte man immer wieder, bis endlich Gino den Bann brach (2-2) und Kevin die Partie drehte (3-2 in der 27. min). Super! Aber zuvor wurden immens viele Chancen ausgelassen, das war echt ärgerlich!

Nach der Pausenansprache erhöhte der BSC den Druck und Kai schoss rechts unten ein zum 4-2, ganz fix in der 32. min. Damit hatte man dem Gegner den Zahn gezogen, sich vielleicht nochmal aufbäumen zu wollen. Kai musste später leider wegen einer alten Verletzung die Segel streichen und aufgeben. Das Spiel nahm trotzdem langsam richtig Fahrt auf. Robin wurde nicht angegriffen, er ließ einen Pfostenknaller los, es folgten weitere Nachschussversuche, bis schließlich Jannick die Faxen dicke hatte und einen Hammerstrahl zum 5-2 versendete. Schönes Teil! Kevin machte dann weiter auf links Alarm, flankte rein und Gino war zur Stelle: 6-2 (45. min). Wenig später Slapstick pur: einen harmlosen Gäste-Schuss aufs BSC-Gehäuse wollten weder Erik noch Keeper Philip abwehren, ein filmreifes 6-3! Vorn machte es Benny besser: freistehend legte er uneigennützig auf Kevin ab, der keine Mühe mehr hatte, 7-3. Kevin selbst startete dann einen seiner Flankenläufe, brachte das Leder rein und Zack! Eigentor der Gäste zum 8-3 (51. min). Jetzt war aber mal wieder die SpG dran. Per Doppelschlag verkürzte sie auf 8-5, wobei ihr vierter Treffer sehenswert war, doch beim fünften überlupfte Gino seinen eigenen Keeper herrlich ungewollt im Abwehrversuch. Kevin (55. min) und Nico (60. min) rückten dann mit gut heraus gespielten Kombinationen den alten Abstand wieder gerade und machten somit endgültig den Deckel drauf.

Fazit: gegenüber dem eher torchancenarmen Match in Luckenwalde wurde hier der Gegner mit 23-8 Torchancen regelrecht bombardiert, was nicht unbedingt für die BSC-Chancenverwertung spricht, aber für den enormen Offensivhunger. Jannick (3 Assists) und Kevin (2) ragten beim Vorbereiten von Tormöglichkeiten heraus. Innerhalb einer Woche wurden zwei Staffelsieger geschlagen, tolle Leistung! Am 21.05. geht es weiter, dann gilt es einen inzwischen 2 Jahre alten Rekord zu verteidigen: zu Hause ungeschlagen zu sein. Auf geht’s!

UN

Zurück