Die nächsten Termine

Jugendfußball > D 2-Junioren > Newsdetail

News & Spielberichte

D 2 fährt trotz Hitze Pflichtsieg ein

01.06.2017 von Ulf Ninnemann (Kommentare: 0)

FSV E. Königs Wusterhausen I – BSC Preußen II = 2-6 (1-4)

 

So., 28.05.2017

 

Es war bereits um 9 Uhr zu warm in der Sonne. Der Trainer des BSC hatte deshalb zuvor mal wieder alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit die vier ausgefallenen Kicker adäquat ersetzt wurden und volle vier Wechsler zur Verfügung standen. KW dagegen hatte nur einen Wechsler und wollte auch ursprünglich die Partie absagen. Es spricht für ihren Sportsgeist, dass das Match dann doch stattfand. Großes Lob an ihren Trainer.

Selbst bei diesen Temperaturen fighteten beide Teams mit viel Körpereinsatz und meist fair. Von Beginn an lief es rauf und runter. Die BSC-Abwehr war höchst konzentriert und Lenny, Moritz und Robin konnten ein ums andere Mal gefährlich werdende Spielzüge der Hausherren unterbinden. Topp! Die „Blümchenwiese“ lud leider nicht besonders zum technisch feinen Fußball ein.Trotzdem versuchte Jannick zentral immer wieder die Partie anzukurbeln. Er selbst konnte nach einer Ecke in der 10. min die Führung herausschießen. Kai erhöhte auf 2-0 (16. min) per wunderschönem Solo. Und nur eine Min später konnte Lars zum 3-0 einschieben, nach toller Vorarbeit von Jannick. Und weil das so schön war, wiederholten Lars und Jannick dies in der 27. min. Klasse! Kurz vor dem Pausenpfiff der erste Tiefschlaf der fast komplett ersetzten BSC-Abwehr: per Kopf konnte KW auf 1-4 verkürzen. Ab in den Schatten!

Nach der Pause war die Konzentration ziemlich lange weg. Nico hatte einige Tore auf dem Fuße, doch jedes Mal scheiterte er und nicht nur er allein. Ein recht platzierter aber theoretisch haltbarer Schuss der Gastgeber rutschte Keeper Philip ins Netz (45. min) - und weckte alle nochmal auf. Der FSV öffnete hinten die Schleusen, doch erst in Min 55 konnte Laines (Assist Nico) mittels einen Fernschusses über den zu weit vorm Kasten stehenden FSV-Torhüter (spielte Libero) in die Maschen jagen, 5-2. Das war die Entscheidung. Denn eine Min später folgte mit dem 6-2 durch eine tolle Vorarbeit von Kai der dritte Treffer von Lars - der K.O.!

Fazit: natürlich läuft nicht alles rund, wenn 4 Wechsler neu ins Team eingearbeitet werden müssen und völlig andere Laufwege und Ideen offenbaren. Trotzdem gab es erstaunlich viele gute Pässe und Kombis zu sehen. Das große Hauptmanko war und ist und bleibt natürlich die mangelhafte Chancenverwertung. Aber: gewonnen ist gewonnen und Platz drei wurde somit verteidigt. Pfingsten kann kommen! Nun etwas ausruhen, neue Kräfte sammeln und dann auf in den Endspurt! Noch drei Pflichtspiele!

UN

Zurück