Die nächsten Termine

Jugendfußball > D 2-Junioren > Newsdetail

News & Spielberichte

D 2: Heimnimbus futsch, trotzdem neuer Vereinsrekord

25.07.2017 von Ulf Ninnemann (Kommentare: 0)

BSC Preußen II – SG Großziethen I = 0-5 (0-4)

 

Sa., 24.06.2017

 

Natürlich war gegen diesen Meisterschaftsfavoriten kein Kraut gewachsen, dachte man. Doch was dann kam, war echt überraschend. Trotz des einen Jahres Altersunterschied konnten die Preußen recht gut mithalten und sich sogar Chancen erspielen.

Alles begann damit, dass der BSC-Trainer mal wieder jonglieren musste, da drei Spieler plus Keeper ausfielen. Dafür kamen erneut Lars, Tobi und zwei Debütanten der D 3 (Marvin und Torwart Niklas) zum Einsatz, die ihre Sache wirklich super machten. Vielen Dank dafür! Alle waren konzentriert bei der Sache und um ein Haar hätte Jan bei einem Konter über rechts Großziethen überrascht. Doch man muss auch ehrlich dem Torhüter der Gäste Tribut zollen: der war richtig gut! Im Laufe des Spiels biss sich ein Preuße nach dem anderen die Zähne an ihm aus. In der 5. min versprang Lars (zentrale Abwehr) dann leider das Leder beim Abwehrversuch und der beste SG-Stürmer Nr. 7 spritzte dazwischen, 0-1. Dann in Min 12 ein ähnliches Bild, nur dass Lars die Situation eigentlich unter Kontrolle hatte. Doch erneut war die Nr. 7 plötzlich da, kam noch irgendwie an die Pille und tunnelte beide (Lars und Niklas), ein absolut kurioses Tor. In der 16. min ein halbhoher Pass in die Mitte, Marvin konnte rechts nicht folgen und schon stand es 0-3. Dies war der einzige sehenswerte bzw. gut herausgespielte Treffer der Gäste während der gesamten Partie!!! Das 0-4 in Min 26 flutschte Niklas ganz simpel durch die Hände, sowas kann mal passieren. Zwischendurch zeigte der BSC immer wieder tolle Aktionen, gute Kombinationen, die leider nie zum Abschluss führten, da die Entschlossenheit fehlte. Jannick musste leider frühzeitig verletzt raus. Es fehlte nun einfach auch der Druck und die Kreativität im Mittelfeld, um die Gäste ernsthaft in Gefahr zu bringen.

Für Hälfte zwei hieß die Aufgabe, die SG vom eigenen Kasten fern zu halten, um nicht noch Platz 5 zu verlieren. Bis auf den zu kurzen Abschlag in der 48. min (0-5) gelang das hervorragend. Lars stand nun absolut sattelfest und außen wechselten sich Robin und Tobi, sowie Maurice und Marvin ab und ließen keine ernsthafte Torchance mehr zu. Klasse Abwehrarbeit! Großziethen zeigte schließlich auch keine entschlossenen Aktionen mehr. Sie waren zufrieden mit dem Erreichten und sicherten ihrerseits hinten hervorragend ab.

Fazit: deutlich verloren, aber auch deutlich an Erfahrung gewonnen. Die Saison ist nun vorüber und die D 2 des BSC Preußen hat mit dem 5. Rang in der Kreisliga als jüngerer Jahrgang das beste Ergebnis seit 10 Jahren (seit der Einführung der eingleisigen Kreisliga) vereinsintern erreicht. Super, Jungs! Und die nächste schwere Aufgabe wartet schon: Landesliga 2017/18. Dort ist das beste Ergebnis des BSC Preußen ein... na? Ein 5. Platz natürlich. Das zu wiederholen oder sogar zu toppen, wird nicht so einfach. Andererseits sind die Gegner dort nicht mehr älter, sondern maximal gleichaltrig. Das wird eine höchst interessante neue Saison! Auf geht’s!

UN

Zurück